HOME / Salate und Beilagen / Beilagen / Chinesische Frühlingsrollen

Chinesische Frühlingsrollen

Wenn Sie schon einmal in einem chinesischen Restaurant waren, haben Sie bestimmt diese kleinen Röllchen probiert, die mit frittiertem Gemüse, manchmal Fleisch, gefüllt und mit einer Soße auf Basis von Sojasoße, Öl und Gewürzen serviert werden. Wenn Sie sie noch nicht ausprobiert haben, sollten Sie dies meiner Meinung nach bei Ihrem nächsten Besuch tun, und dann bei jedem weiteren.

Ich habe mir dieses Rezept vor langer Zeit angesehen und war natürlich froh, als ich es machen musste.

Ich werde hier nicht viel über dieses orientalische Gericht sprechen, aber ich werde Ihnen nur in wenigen Worten meine Eindrücke mitteilen und einige Ideen für mögliche Änderungen geben.

Meine Eindrücke sind bunt!

Einerseits sind diese Brötchen eine sehr schmackhafte und sättigende Vorspeise, Zwischenmahlzeit oder in unserem Fall eine komplette Mahlzeit. Sie sind voller Gemüse, sie sind dekorativ und für größere Versammlungen das perfekte Fingerfood. Ich kann nicht behaupten, dass sie genauso sind wie die, die ich in Restaurants esse, weil ich immer das Gefühl hatte, dass das Gericht eine Kombination aus lokalem und chinesischem Essen ist. Vielleicht kommt dieser Eindruck daher, dass unsere Tortenböden zum Verpacken verwendet werden, ich bin mir nicht sicher. Die Soße ist sehr interessant, lecker und wirklich asiatisch.

Obwohl ich erwähnt habe, dass die Brötchen ein perfekter Snack für einige Versammlungen sind, würde ich dennoch sagen, dass sie in Bezug auf die Zubereitungszeit ziemlich anspruchsvoll sind. Zuerst müssen Sie das Gemüse und Fleisch anbraten, dann alles gut abtropfen lassen, dann die Häute füllen und die Rollen formen. Sie werden in tiefem Öl gebraten, das heiß sein muss, aber obwohl ich darauf geachtet habe, alle Hinweise von Jelena zum Braten zu befolgen, waren meine Brötchen ziemlich „betrunken“ und blieben sogar nach dem Abtropfen fettig. Zugegeben, jeder, der meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich einmal im Jahr Essen brate und damit sehr wenig Erfahrung habe, also.

Das nächste Mal würde ich eine kleine Änderung in der Methode zum Braten von Gemüse und Fleisch einführen. Laut Rezept sollte nämlich jedes Lebensmittel separat frittiert und später kombiniert und über Nacht (oder kürzer) abtropfen gelassen werden. Es scheint mir, dass ein sehr ähnlicher Effekt erzielt würde, wenn zuerst die Zwiebel (in etwas Öl) gebraten, dann die gehackten Karotten und dann der Kohl mit etwas mehr Öl und Salz hinzugefügt würden. Das Fleisch sollte separat verarbeitet werden, und dann sollte alles kombiniert und abkühlen gelassen werden. Es ist nur ein Vorschlag, aber ich denke, die Brötchen wären trockener.

Jelena schlägt vor, dass wir dickere Tortenböden verwenden. Er hat recht! Die einzigen, die ich finden konnte, waren sehr dünn, also habe ich die Brötchen in ein doppeltes Blatt gewickelt, weil die Kruste brach. Es ist sicherlich einfacher und schneller, sie mit dickeren zu formen, also bemühen Sie sich, sie zu bekommen.

Alles in allem sind die Brötchen sehr lecker und glauben es oder nicht, ein sehr sättigendes Mittag- oder Abendessen! Wenn Sie jemandem gefallen oder gefallen möchten, der chinesisches Essen mag, wissen Sie jetzt, was zu tun ist.

Vorbereitungszeit – 25 Kochzeit – 15 Min. Portion – 30 Rollen – Kalorien – 255

ZUTATEN

für die Frühlingsrollenfüllung

  • 400 gr. Schweinehack (kann auch weiß in dünne und lange Rüschen geschnitten werden)
  • 1 Kohlkopfs. 1 kg – ca. 700 g offen geschnitten (Chinakohlist eine bessere Option)
  • 600 gr. Karotten – etwa 400 g geschält
  • 300 gr. Brokkoli
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Sojasauce und Salz (nach Ihrem Geschmack)
  • Öl zum Braten

für die Scharfe sauce

  • 6 EL Esslöffel Sojasauce
  • 6 EL Esslöffel kaltes Wasser
  • 2 TL Teelöffel Sesamöl
  • 2 TL Teelöffel Balsamico-Aceton
  • 1 TL Teelöffel zerkleinerte Paprika
  • 1 TL Teelöffel fein geriebener Ingwer

ANLEITUNGEN

Zubereitung von Gemüse

  • Den Kohl in dünne und lange Rüschen schneiden. Karotte säubern und in lange und dünne Stifte schneiden. Die Brokkoliröschen vom Strunk schneiden. Entfernen Sie die harte äußere Hülle des Brokkolistiels und schneiden Sie den weicheren Mittelteil in dünne und lange Stäbchen. Verwenden Sie die kleineren Zweige, die die Blumen gehalten haben, und schneiden Sie sie in dünne Kreise. Schneiden Sie die Zwiebel in Scheiben und dünne Kreise, die Zwiebel und den weißen Teil.

Thermische Verarbeitung von Gemüse und Fleisch

  • Die Brokkoliröschen dämpfen. Wenn Sie keinem Bambusdampferhaben, legen Sie die Röschen einfach in ein Sieb über einer Pfanne mit einem paar Zentimeter Wasser. Abdecken und einige Minuten garen. Die Blüten sollten festbleiben. Das Garen mit Dampf geht viel schneller als das Garen in Wasser, und die Blüten behalten ihre Farbe und Festigkeit. Verwenden Sie Ihre Finger, um sie zu trennen, damit sie klein sind, weil sie in die Rolle passen müssen.
  • Bereiten Sie ein größeres Sieb vor und stellen Sie es über die Pfanne. Es dient Ihnen zum Wegräumen des gebratenen Gemüses und entfernt das überschüssige Fett vom Braten. Scheuen Sie sich nicht vor der Ölmenge, die Sie beim Braten verwenden, denn das Gemüse muss beschichtet werden, aber der Überschuss läuft beim Abkühlen schließlich ab.
  • Braten Sie das Gemüse in einem Wok oder einer größeren Pfanne portionsweise etwa einen halben oder einen Finger hoch in heißem Öl, das brutzeln sollte. Kohl verwelkt schnell, also braten Sie ihn in zwei Portionen. Sobald Sie es hineingeben, gießen Sie etwas Sojasauce darüber und salzen Sie es ziemlich, dann, wenn es welk ist, geben Sie es in ein Sieb und fahren Sie mit der zweiten Runde Kohl fort. Dann kommt die Karotte, die aber etwas mehr Öl braucht, und diese Menge in 2 Runden mit etwas Sojasauce anbraten. Die Frühlingszwiebeln, dann in der nächsten Runde die Brokkolistiele und zum Schluss das Hackfleisch anbraten, das Sie salzen und mit Sojasauce abschmecken. Alles gebratene Gemüse und Fleisch in ein Sieb geben. Wenn Sie fertig sind, geben Sie alles in einen größeren Behälter, sagen wir ein großes Tablett, damit Sie alles leichter mischen können. Fügen Sie die Brokkoliröschen hinzu, mischen Sie gut, um die Masse gleichmäßig zu machen, fügen Sie mehr Sojasauce und Salz hinzu und geben Sie alles zurück in das Sieb, um es abzukühlen und überschüssiges Fett und Flüssigkeit abtropfen zu lassen. Die kalte Füllung in den Kühlschrank stellen und die Brötchen am nächsten Tag frittieren. Natürlich können Sie nach mindestens einer Stunde Abtropfen noch am selben Tag frittieren.
  • Wenn du Shiitakepilze verwenden möchtest, dann schneide sie einfach in sehr dünne Scheiben und brate sie in Öl mit etwas Sojasauce an. Ich brate zuerst die Stiele, die ich in Stäbchen schneide, dann füge ich Jakobsmuscheln hinzu. Wenn Sie getrocknete Shiitakepilze verwenden, weichen Sie sie zuerst in etwas heißem Wasser ein, lassen Sie sie abtropfen, wenn sie quellen, und fahren Sie fort, dasselbe zu tun. Für diese Füllmenge kaufe ich etwa 300–400 g frische Shiitake-pilze.

Frühlingsrollen formen

  • Legen Sie die Schalen so, dass sie auf der längeren Seite zu Ihnen zeigen. Schneiden Sie sie in der Mitte senkrecht in 2 gleiche Teile. Arbeiten Sie zuerst mit einer Packung Schalen, um ein Austrocknen der Schalen zu verhindern. Auf der Unterseite des Bodens, an der kurzen Seite, 1 vollen Löffel Füllung verteilen, dabei die Ränder wie auf dem Bild aussparen. Falten Sie die Seiten so weit nach innen, wie Sie möchten. Für dickere und kürzere falten Sie sie so, dass zwischen den Falten etwa 2 Finger Platz sind, sodass sie etwa 12 cm lang sind. Wickeln Sie die Rolle fest ein und bestreichen Sie den äußersten Rand der Kruste vor dem Schließen mit etwas Wasser, damit sie haftet. Legen Sie die Rollen in ein Tablett. Arbeiten, bis die gesamte Füllung aufgebraucht ist. Wenn du einen Boden übrig hast, rolle ich normalerweise einige fertige Brötchen in einen anderen Boden, weil ich es mag, wenn sie knusprig sind.
  • Braten und Aufbewahrung
  • Bereiten Sie ein Ofenblech vor und legen Sie einen Ofendraht darüber. Legen Sie die gebratenen Brötchen auf einen Draht, um überschüssiges Fett abtropfen zu lassen. Das Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, bis es anfängt zu brutzeln. Sie sollten ungefähr 2 Finger Öl haben. Legen Sie die Rollen nebeneinander mit dem Gelenk nach unten in das Öl. Die Temperatur des Öls sollte so sein, dass Sie, wenn Sie die letzte Rolle absenken (ich passe normalerweise 4–5 in die Pfanne), bereits die erste drehen. So braucht es nur eine Umdrehung, um schön braun zu werden. Legen Sie sie nebeneinander auf das Gitter aus dem Ofen, niemals übereinander, damit sie abtropfen und knusprig bleiben.

Für die Soße

  • Mischen Sie alle Zutaten für die Soße und passen Sie sie nach Ihrem Geschmack an, denn Sojasauce ist nicht gleich, Sojasauce und der Geschmack auch nicht. Servieren Sie sie, solange sie warm sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem weiteren köstlichen Rezept sind, schauen Sie sich unbedingt Hausgemachte Maiscracker mit Samen an. Eine große Auswahl meiner Lieblingsrezepte finden Sie auch auf meinem Blog. Für weitere Details klicken Sie (HIER).

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn in sozialen Netzwerken und helfen Sie dabei, den Blog bekannter zu machen. Danke schön! ♥

Überprüfen Sie auch

Keks mit Haferflocken und Kokosnuss

Ein einfacher, gesunder und leckerer Keks mit Haferflocken oder Haferflocken und Kokosnuss, der in einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert