HOME / Backen & Süßspeisen / Dessert / Zitronenmousse

Zitronenmousse

Zitronenmousse ist ein perfektes Dessert für eine Dinnerparty – oder wenn Sie einfach etwas ganz Besonderes möchten. Das ist auch deshalb gut, weil man es ein paar Stunden im Voraus zubereiten kann – am besten ist es sogar, wenn es die ganze Zeit richtig durchgekühlt ist. Wenn ich für meine Freunde koche, bevorzuge ich es, so viel Zeit wie möglich zu haben, deshalb sind vorbereitete Gerichte am besten!
Zutaten;
  • 6 Blatt Gelatine, weiß
  • 6 Ei(er), sehr frisch, getrennt
  • 150 g Zucker
  • 125 ml Zitronensaft oder Limonensaft (3–4 Zitronen oder 5–6 Limonen)Aroma (natürliches Zitronenaroma)
  • 200 ml Schlagsahne
  • Schlagsahne und Schokostreusel oder
  • Früchte für einen Fruchtspiegel zum Anrichten

Vorbereitung:

1. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit 100 g Zucker schlagen, bis eine helle Creme entsteht. Zitronen– oder Limonensaft und Zitronenaroma gut unterrühren. Die Gelatine ausdrücken, vorsichtig erhitzen, bis sie sich aufgelöst hat (nicht kochen!) und gut mit der Creme vermischen. Die Creme für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Eiweiß mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen. Sahne steifschlagen. Wenn die Eigelbe Creme zu gelieren beginnt, erst die Schlagsahne, dann den Eischnee vorsichtig, aber gründlich unterheben.

3. In eine Servierschüssel oder in Portionsgläser füllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen.

4. Nach Wunsch mit Schlagsahne und Schokostreuseln garnieren oder Nocken abstechen und auf einem Fruchtspiegel anrichten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem weiteren köstlichen Rezept sind, schauen Sie sich unbedingt Leichter Frankfurter Kranz an. Eine große Auswahl meiner Lieblingsrezepte finden Sie auch auf meinem Blog. Für weitere Details klicken Sie (HIER).

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn in sozialen Netzwerken und helfen Sie dabei, den Blog bekannter zu machen. Danke schön! ♥

Überprüfen Sie auch

Selbstgemachte Vollkorn-Burger-Brötchen

Feines Vollkorngebäck, das Sie für verschiedene Burgersorten, aber auch für Sandwiches verwenden können. Sie sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert